Hotspot Lucknerhaus/Stüdlhütte

Ständig den Großglockner vor Augen, führt der AV-Weg 702 B vom Lucknerhaus durch das landschaftlich sehr abwechslungsreiche Ködnitztal (Möglichkeiten zur Beobachtung von Gemsen und Steinböcken) bis zur Lucknerhütte (2241 m), die nach etwa einer Stunde für Jung und Alt bequem erreichbar ist.

Von der Lucknerhütte führt ein gut ausgebauter Weg weiter hinauf zu den "Viehböden" (Abzweigung Johann-Stüdl-Weg) und zur Stüdlhütte (2802 m) auf der Fanot-Scharte.

Wegbeschreibung   

Die Wanderung beginnt beim Lucknerhaus, weiter geht es über einen Schotterweg zur Lucknerhütte.  Über die mit Blumen übersäten Speikleitenhänge, umgeben von herrlichen Felsbergen und im Anblick des Großglockners, führt dann ein Wandersteig immer höher bergan zur Stüdlhütte.

Ausgangspunkt       

Lucknerhaus Parkplatz (Mautstraße) 9981 Kals a. Großglockner

Anreise mit öff. Verkehrsmitteln möglich

Möglich. In den Sommermonaten fährt der Nationalpark Wanderbus bis zum Lucknerhaus. Info unter www.postbus.at .

Schwierigkeit          

Anspruchsvoll – Trittsicherheit erforderlich

Wegbeschaffenheit  

Gut

Öffnungszeiten  

Frühjahr bis Herbst

Tour mit Ranger möglich?  

Nein

Besondere Tier- und Pflanzenarten 

Gletschervorfeldvegetation; Bergmähder; Murmeltier, Steinwild, Adler, Bartgeier, Gemsen

Einkehrmöglichkeiten         

Lucknerhaus, Lucknerhütte, Stüdlhütte

Gehzeit Ca.  6 h (hin und retour)
Höhenmeter Ca. 900 m
Weglänge Ca. 10 km

 

 

 

pdfHotspot_Lucknerhaus.pdf

 

{loadsocialbuttons} Zurück

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter