Fotospot Pass Thurn

Der Pass Thurn war seit je her einer der wichtigsten Verbindungsrouten über die Alpen. Bereits die steinzeitlichen Menschen wanderten hier sobald der Gletscher den Weg frei machte. Eiszeitliche Gletscher waren es auch,  die der Gegend ihre wildromantische Schönheit verliehen. 

Hochmoore, welche unter Naturschutz stehen, runden das Bild ab und verhelfen Fotografie-ExpertInnen und Neulingen in dieser Disziplin zu umwerfenden Motiven. Zu allen Jahreszeiten kann man hier gute Fotos machen, da sich die Landschaft immer von ihrer besten Seite präsentiert. Das Alpenpanorama der Hohen Tauern erstrahlt gegenüber in seiner ganzen Pracht.

Wegbeschreibung

Von Norden über Kitzbühel – Jochberg – Paß Thurn

Von Süden über Zell am See – Mittersill – Paß Thurn

Ausgangspunkt

Diverse Parkplätze entlang der Straße. Weitere Aufstiege auch mit Seilbahn Resterhöhe am Paß Thurn oder Seilbahn in Bramberg möglich.

Anreise mit öff. Verkehrsmitteln möglich

Möglich. Info unter www.postbus.at

Gehzeit

Es bieten sich verschiedenste Touren von kurz bis lang an

Wegbeschaffenheit

Straße und gute Wanderwege

Tour mit Ranger möglich?

Im Winter ja – mehr Informationen 06562 40849-33

Fotografische Besonderheiten

Moore (z. B. Wasenmoos), spektakuläre Panoramablicke auf die Bergkette der Hohen Tauern

Besondere Tier- und Pflanzenarten

Beschreibung Flora und Fauna Wasenmoos / Paß Thurn: Flora und Fauna

Einkehrmöglichkeiten

Diverse Einkehrmöglichkeiten entlang der Straße

Höhenmeter Paßhöhe 1.274 m
Schwierigkeit Leicht
Erreichbarkeit im Winter Ja

pdfFotospot_Pass_Thurn.pdf

{loadsocialbuttons} Zurück

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter