Beiträge aus dem Jahr 2013

Nationalpark Hohe Tauern Magazin 01/2014

Nationalpark Hohe Tauern Magazin 01/2014

NP-Magazin 01/2014

Die erste Ausgabe 2014 steht Ihnen wieder als interaktives Flippingbook mit  weiterführenden Verlinkungen auf unsere Homepages zur Verfügung.

Nationalpark Magazin lesen

 

Nationalpark Jahresprogramm 2014 startet

Nationalpark Jahresprogramm 2014 startet

Nationalpark-Bergführer Ferdinand Rieder, Landeshauptmann-Stellvertreterin Dr. Astrid Rössler und Nationalpark-Direktor Dipl.-Ing. Wolfgang Urban

Rössler: Lade vor allem die SalzburgerInnen ein, ‚ihren‘ Nationalpark zu besuchen – 50 Touren im Programm

Das Jahr 2013 geht dem Ende zu und – wie auch die vergangenen Jahre – startet bereits mit den Weihnachtsferien das neue Nationalparkprogramm 2014. Zum zweiten Mal hat die Nationalparkverwaltung alle Angebote für BesucherInnen nicht mehr in ein eigenes Winter- und Sommerheft geteilt, sondern in einem Jahresprogramm, ergänzt um eine allgemeine Information zum Nationalpark und um die vielen auch ohne Führung durch Nationalparkranger besuchbaren attraktiven Lehrwege, Ausstellungen, Informationseinrichtungen und dem Nationalparkzentrum erweitert.

Weiterlesen: Nationalpark Jahresprogramm 2014 startet

Fünf Jahre Ranger Rudi - neue Winterausgabe erschienen

Fünf Jahre Ranger Rudi - neue Winterausgabe erschienen

Nationalpark-Direktor Dipl.-Ing. Wolfgang Urban, NP-Referentin LH-Stv. Dr. Astrid Rössler und Projektkoordinatorin Georgia Pletzer mit dem druckfrischen ‚Ranger Rudi‘

Rössler: Schon 22 Ausgaben mit viel Spaß, Spannung und Wissen rund um unseren Nationalpark Hohe Tauern

Zum 22. Mal ist vor wenigen Tagen der Nationalpark-Report für Kinder erschienen. Wieder gibt ‚Ranger Rudi‘ spannende Einblicke in den winterlichen Nationalpark, speziell wird diesmal Marder Matthäus vorgestellt.

NP-Referentin LHStv. Astrid Rössler freut sich, dass neben den vielen Publikationen des Nationalparks von den Hohe Tauern Nachrichten über das Nationalpark Magazin, die Newsletter von Nationalparkverwaltung, Ferienregion und Nationalparkrat, die Präsenz des Nationalparks bei Social Media und im Internet bis hin zu den Wissenschaftlichen Schriften – also alles für Erwachsene, hier auch eine Publikation extra für die Kinder kreiert wurde. „Mit ‚Ranger Rudi‘ haben auch junge Naturbegeisterte ihre eigenen News aus dem Nationalpark, die Inhalte und Unterhaltsames bestens aufbereitet an Kinder und Jugendliche vermitteln“, so Rössler.

Weiterlesen: Fünf Jahre Ranger Rudi - neue Winterausgabe erschienen

Neuerliche Auszeichnung für die VERBUND-Klimaschule des Nationalparks Hohe Tauern

Neuerliche Auszeichnung für die VERBUND-Klimaschule des Nationalparks Hohe Tauern

Mit guten Nachrichten kann der Nationalpark Hohe Tauern ins neue Jahr starten: Im Rahmen der jährlichen Vergabe des Euregio Umweltpreises wurde das Projekt "VERBUND-Klimaschule des Nationalparks Hohe Tauern" in der Kategorie "Maßnahmen und Aktivitäten" mit dem 2. Platz ausgezeichnet!

 

Weiterlesen: Neuerliche Auszeichnung für die VERBUND-Klimaschule des Nationalparks Hohe Tauern

Vor neuen Herausforderungen

Vor neuen Herausforderungen

SalzburgerLand Tourismus GF Leo Bauernberger, Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GF Mag. Christian Wörister, Landtagsabgeordneter Bgm. Michael Obermoser, Landeshauptmann-Stv. Dr. Astrid Rössler, Bürgermeister Peter Nindl und Nationalpark-Direktor Dipl.-Ing. Wolfgang Urban

Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern hat einen neuen Beirat

"Dem neuen Beirat kommt besonders in Zeiten wie diesen, in denen viele spannende Aufgaben zu bewältigen sind und die mitunter auch aufgrund der verschiedenen Interessenlagen nicht immer ganz spannungsfrei sein werden, eine große Verantwortung zu. Es ist auch für mich als Vorsitzenden eine besondere Herausforderung, an der Spitze des Beirates des für die ganze Region und darüber hinaus so bedeutenden Unternehmens zu stehen", erklärte Landtagsabgeordneter und Bürgermeister Michael Obermoser heute, Dienstag, 17. Dezember, nach der ersten Sitzung des neuen Beirates der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH. Gemeinsam mit Landeshauptmann-Stellvertreterin Dr. Astrid Rössler wurde Obermoser neu vom Land Salzburg in den Beirat der Ferienregion- und der Nationalparkzentrum Hohe Tauern GmbH entsendet.

Weiterlesen: Vor neuen Herausforderungen

Willkommen im Nationalpark BG/BRG Lienz ! - die größte Schule des Bezirks wird Nationalpark-Partnerschule

Willkommen im Nationalpark BG/BRG Lienz ! - die größte Schule des Bezirks wird Nationalpark-Partnerschule

 

Zahlreiche Schulen im Bezirk Lienz sind Partnerschulen des Nationalparks Hohe Tauern. Die Vermittlung von „Naturwissen“ rund um den Nationalpark Hohe Tauern wird dabei in den Lehrplan integriert. Am 4. November 2013 wurde das BG/BRG Lienz unter Beisein von Landeshauptmann-Stellvertreterin Ingrid Felipe in den Kreis der Nationalpark-Partnerschulen aufgenommen.

 

Weiterlesen: Willkommen im Nationalpark BG/BRG Lienz ! - die größte Schule des Bezirks wird Nationalpark-Partnerschule

Pilotprojekt zum Zusammenleben von Nutztieren und Beutegreifern - Herdenschutzhunde in der Nationalparkregion

Pilotprojekt zum Zusammenleben von Nutztieren und Beutegreifern - Herdenschutzhunde in der Nationalparkregion

Die 44. Arbeitssitzung des Tiroler Nationalparkkuratoriums Hohe Tauern unter dem Vorsitz von Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag. Ingrid Felipe führte zu interessanten Ergebnissen für die Osttiroler Nationalparkregion: Die finanzielle Ausstattung kann gehalten und teilweise verbessert werden, sowie ein Pilotprojekt mit Herdenschutzhunden gestartet werden.

 

 

Weiterlesen: Pilotprojekt zum Zusammenleben von Nutztieren und Beutegreifern - Herdenschutzhunde in der Nationalparkregion

Nationalpark Ranger – geprüft und zertifiziert

Nationalpark Ranger – geprüft und zertifiziert

Neuer zertifizierter Österreichischer Nationalparkranger Werner Schuh (Mitte) für die Salzburger Nationalparkverwaltung mit dem Vorsitzenden der Prüfungskommission Wolfgang Urban und dem Lehrgangsleiter in den Hohen Tauern Dr. Norbert Winding

LH-Stv. Astrid Rössler sieht österreichweit einheitliche Ausbildung als Qualitätssicherung und Wertschätzung gegenüber MitarbeiterInnen

Heute, 9. Dezember 2013, konnte Werner Schuh seine zweieinhalbjährige Ausbildung zum Nationalpark Ranger mit einer zusammenfassenden Abschlussprüfung im Nationalparkzentrum in Mittersill beenden. Dipl.-Wi.Jur. (FH) Judit Gratz vom Sekretariat des Nationalparkrates in Matrei, Ruth Bstieler von der Nationalparkverwaltung Tirol, Dir. Dr. Norbert Winding, Leiter des Hauses der Natur und NP-Dir. DI Wolfgang Urban als Direktoriumsvorsitzender bildeten die Prüfungskommission und überreichten anschließend das vom für die Nationalparks in Österreich zuständigen Bundesministers DI Nikolaus Berlakovich und der Ratsvorsitzenden Landeshauptmannstellvertreterin Dr. Astrid Rössler unterzeichnete Abschlussdekret. Werner Schuh aus Maishofen ist damit einer von mehr als 200 ‚zertifizierten' Österreichischen Nationalpark-Rangern.

Weiterlesen: Nationalpark Ranger – geprüft und zertifiziert

Landwirtschaftliche Fachschule Drauhofen wurde Nationalpark Partnerschule

Landwirtschaftliche Fachschule Drauhofen wurde Nationalpark Partnerschule

Am 9. Dezember fand die Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrags zwischen der Landwirtschaftlichen Fachschule Drauhofen und dem Nationalpark Hohe Tauern statt.

Das gesamte „Drauhofner-Team“ (SchülerInnen, LehrerInnen und Angestellte), Bgm. Erwin Angerer (in Vertretung von Nationalparkreferent LR Christian Ragger), Bgm. Gerald Preimel sowie Landesschulinspektor Alfred Altersberger waren bei der Partnerschaftsunterzeichnung dabei. Nationalparkdirektor Peter Rupitsch und Schulleiterin Herma Hartweger besiegelten schließlich die zukünftig geplante enge Zusammenarbeit im Bereich Natur- und Umweltbildung.

Weiterlesen: Landwirtschaftliche Fachschule Drauhofen wurde Nationalpark Partnerschule

100 Jahre Nationalparkidee in Salzburg

100 Jahre Nationalparkidee in Salzburg

Dir. Dipl.-Ing. Wolfgang Urban und Landeshauptmann-Stellvertreterin Dr. Astrid Rössler

Nützen und Schützen: LH-Stv. Astrid Rössler präsentiert neues Buch über die  Geschichte des Nationalparks Hohe Tauern.

Vor 100 Jahren wurden auf Initiative des damaligen Salzburger Landtagsabgeordneten und Kenner der ersten US-amerikanischen Nationalparks Dr. August Prinzinger die ersten Grundstücke im Felber- und Stubachtal durch den Verein Naturschutzpark angekauft, um auch in den Hohen Tauern umzusetzen, was es zu dieser Zeit nur in den USA und in Schwedisch-Lappland gegeben hat: die Nationalparkidee. Ziel war und ist großflächige, naturbelassene Ökosysteme für die kommenden Generationen in ihrer Ursprünglichkeit zu erhalten und den Menschen ein eindrucksvolles Naturerlebnis zu ermöglichen.

 

Weiterlesen: 100 Jahre Nationalparkidee in Salzburg

Vernissage "Wildnis Hochgebirge"

Vernissage "Wildnis Hochgebirge"

Direktor DI Wolfgang Urban, Landeshauptmann-Stellvertreterin Dr. Astrid Rössler, Ferdinand Rieder (NPHT) und Norbert Winding (Haus der Natur)

35 großformatige Fotos zeigen im Haus der Natur ursprüngliche Naturlandschaften im Nationalpark Hohe Tauern. 

 „Unser Nationalpark ist an Vielfalt kaum zu überbieten. Ferdinand Rieder weiß das als langjähriger Mitarbeiter der Nationalparkverwaltung sehr genau. Ob bei seinen zahlreichen Führungen oder mit seinen Bildern, Ferdinand Rieder gibt aber nicht nur sein Wissen sondern auch seine Begeisterung weiter. Natur zu schützen und Menschen davon zu begeistern, nichts anderes ist ja die Nationalparkidee“, so die Nationalpark Ressortchefin LHStv. Dr. Astrid Rössler anlässlich der Vernissage im Haus der Natur.

Weiterlesen: Vernissage "Wildnis Hochgebirge"

Neuer Präsident und zahlreiche Projekte: „Freunde des Nationalparks Hohe Tauern“ feiern 20-jähriges Jubiläum

Neuer Präsident und zahlreiche Projekte: „Freunde des Nationalparks Hohe Tauern“ feiern 20-jähriges Jubiläum

Anlässlich der 20-Jahr-Jubiläumsveranstaltung in der Österreichischen Nationalbibliothek begrüßte Casinos Austria AG Generaldirektor Karl Stoss in seiner neuen Funktion als Präsident des „Vereins der Freunde des Nationalparks Hohe Tauern“ die zahlreichen Gäste aus Wirtschaft und Politik. Die Bilanz der letzten 20 Jahre ist sehr positiv: Seit Bestehen wurden über 10 Millionen EUR für die Realisierung von Nationalparkprojekten in den Bereichen Ökologie, Naturschutz, wissenschaftliche Forschung, Schutz und Erhaltung von Kulturgütern aufgebracht sowie zahlreiche Publikationen im Zusammenhang mit der Entwicklung des Nationalparks Hohe Tauern realisiert.

Jubiläumsbroschüre

Weiterlesen: Neuer Präsident und zahlreiche Projekte: „Freunde des Nationalparks Hohe Tauern“ feiern 20-jähriges Jubiläum

Nationalpark Hohe Tauern als wichtiges touristisches Angebot

Nationalpark Hohe Tauern als wichtiges touristisches Angebot

Direktor DI Wolfgang Urban, LH Dr. Wilfried Haslauer und Ferienregion GF Christian Wörister

"Die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern und das Nationalparkzentrum sind seit mehr als zehn Jahren ein Fixpunkt im touristischen Angebot des Salzburger Landes und vereinen den Nationalpark Hohe Tauern und seine unvergleichliche Naturlandschaft mit der touristischen Vermarktung der Region", sagte Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer gestern, am 20. November, bei einem Besuch im Nationalparkzentrum in Mittersill.

Haslauer ist als Tourismusreferent für die Agenden des Nationalparkzentrums und der Ferienregion ressortverantwortlich.

Weiterlesen: Nationalpark Hohe Tauern als wichtiges touristisches Angebot

Nationalpark-Umweltbildung auf der Interpädagogica

Nationalpark-Umweltbildung auf der Interpädagogica

LH-Stv. Dr. Astrid Rössler und Birgit Fritzenwanger (NPV) vor dem Vision Globe

Aktuelle Produkte, Programme und Ideen aus den Bereichen Lehr-, Lern- und Arbeitsmittel, Ausstattung und Einrichtung von Schulen und Bildungsstätten aber auch umfassende Informationen über außerschulische Bildungsangebote werden vom 14.-16. November bei der Interpädagogica in Graz vorgestellt – mit dabei auch der Nationalpark Hohe Tauern mit einigen Neuheiten.

Weiterlesen: Nationalpark-Umweltbildung auf der Interpädagogica

Nationalpark-Volksschulen – Verlängerung eines erfolgreichen Projektes

Nationalpark-Volksschulen – Verlängerung eines erfolgreichen Projektes

Am 7. November fand in der Nationalpark-Volksschule Obervellach die Partnerschaftsverlängerung des Nationalparks Hohe Tauern mit den Volksschulen der Region statt. Die Volksschulen der Nationalparkgemeinden Heiligenblut, Großkirchheim, Mörtschach, Winklern, Obervellach, Mallnitz und Malta sind seit 2004 Nationalpark-Volksschulen. Bei einem Festakt fand die Unterzeichnung der Verlängerung dieser Partnerschaft um weitere vier Jahre statt.

Weiterlesen: Nationalpark-Volksschulen – Verlängerung eines erfolgreichen Projektes

Bartgeier-Hot-Spot Osttiroler Tauern- und Gschlösstal

Bartgeier-Hot-Spot Osttiroler Tauern- und Gschlösstal

 

Die diesjährigen Bartgeierzähltage haben Osttirol als Bartgeier-Hot-Spot ausgewiesen. Trotz schlechtem Wetter konnten in Österreich insgesamt 17 verschiedene Bartgeier beobachtet werden, davon fast ein Viertel in Osttirol.

 

Weiterlesen: Bartgeier-Hot-Spot Osttiroler Tauern- und Gschlösstal

Servus-TV und ORF berichten aus der Nationalparkregion

Servus-TV und ORF berichten aus der Nationalparkregion

 

Der Nationalpark Hohe Tauern wird regelmäßig von Fernsehteams besucht, die in dieser eindrucksvollen Naturkulisse Dokumentationen drehen. Nach dem erfolgreichen „Universum“ mit knapp 800.000 Zusehern letzte Woche, stehen am kommenden ersten November-Wochenende mehrere TV-Termine aus dem Nationalpark Hohe Tauern auf der „Switchliste“.

Weiterlesen: Servus-TV und ORF berichten aus der Nationalparkregion

Nationalpark Wandertag bei bestem Wetter ein voller Erfolg

Nationalpark Wandertag bei bestem Wetter ein voller Erfolg

Großer Andrang herrschte beim diesjährigen Nationalpark Wandertag auf den Auernig, Hausberg der Nationalparkgemeinde Mallnitz.

Weiterlesen: zur Fotogalerie

Volontäre 2013 im Nationalpark Hohe Tauern Tirol

Volontäre 2013 im Nationalpark Hohe Tauern Tirol

Im Sommer 2013 haben wieder 8 Volontäre/innen im Nationalpark Hohe Tauern Tirol ihre studentische Ausbildung praktisch vertieft. Neben der Mitarbeit bei Naturschutzprojekten und der Besucherbetreuung standen auch wissenschaftliche Fragestellungen und Projekte am Programm. 

Weiterlesen: Volontäre 2013 im Nationalpark Hohe Tauern Tirol

Nationalparkwandertag am Nationalfeiertag

Nationalparkwandertag am Nationalfeiertag

Herbstmatten am Löbbensee c NPHT/D. Egger

Schon traditionell bieten die österreichischen Nationalparks am 26. Oktober, dem Nationalfeiertag, geführte Wanderungen an. Eine der letzten Möglichkeiten, die einzigartige Natur im prachtvollen Herbst zu erleben. Im Nationalpark Hohe Tauern gibt es dieses Jahr 4 Wanderungen:

Der Auernig - ein perfekter Aussichtsberg (Kärnten)

Neuer Geolehrweg Untersulzbachtal (Salzburg)

Smaragdlehrweg Habachtal (Salzburg)

Kinder-Naturerlebnisweg in Kals (Tirol)

Anmeldung erforderlich - Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Klimawissen, das Früchte trägt

Klimawissen, das Früchte trägt

Der aktuelle Bericht des Weltklimarates der Vereinten Nationen (IPCC) ist alarmierend. Je nachdem, wie stark der CO2-Ausstoß anhalte, umso gravierender werde die künftige Erwärmung ausfallen. Die Folgen würden "die Umwelt in einer Weise ändern, wie seit Hunderten oder Tausenden Jahren nicht geschehen", heißt es in der Zusammenfassung. Umso mehr gilt es, das dingende Handeln für den Klimaschutz zu unterstrichen. VERBUND und Nationalpark Hohe Tauern leisten mit ihrem innovativen und kostenlosen Bildungsprogramm „VERBUND-Klimaschule des Nationalparks Hohe Tauern“ einen Beitrag für die Bewusstseinsbildung. Ab diesem Schuljahr steht das das 4-tägige Unterrichtsprogramm der mobilen Klimaschule zusätzlich zur 4. bis zur 8. Schulstufe auch den Klassen der 9. und 10. Schulstufe in Kärnten, Salzburg und Tirol zur Verfügung.

Weiterlesen: Klimawissen, das Früchte trägt

Internationaler Bartgeierzähltag 2013

Internationaler Bartgeierzähltag 2013

Das Flugbild eines ausgewachsenen Bartgeiers cNPHT/Knollseisen

 

Bitte Beobachtungen melden!
Am Samstag 12. Oktober 2013 findet der schon traditionelle internationale Bartgeierzähltag statt. Alpenweit wird versucht, möglichst viele Menschen zu mobilisieren, um den Bartgeierbestand in den Alpen zu erheben. 2012 konnten 700 Beobachter insgesamt 127 verschiedene Bartgeier zählen, 22 davon in Österreich.

 

Weiterlesen: Internationaler Bartgeierzähltag 2013

Nationalpark Hohe Tauern Magazin 03/2013

Nationalpark Hohe Tauern Magazin 03/2013

NP-Magazin 03/2013

Die dritte Ausgabe 2013 steht Ihnen wieder als interaktives Flippingbook mit  weiterführenden Verlinkungen auf unsere Homepages zur Verfügung.

Nationalpark Magazin lesen

 

Wildtiertagung: Der Rotfuchs - braucht es immer einen Schuldigen?

Wildtiertagung: Der Rotfuchs - braucht es immer einen Schuldigen?

Füchse als Kulturnachfolger - für die einen romantisch für die anderen gefährlich c)NPHT Lammerhuber

Reinecke weckt nach wie vor viele unterschiedliche Emotionen.Die Tagung stellt die allseits bekannte, aber oft verkannte Wildtierart in den Mittelpunkt.
Am 10. und 11. Oktober können sich Wildtiermanager, Förster, Landwirte, Jäger etc. bei einer spannenden Tagung in St. Jakob im Defereggen informieren und einen gemeinsamen Gedankenaustausch pflegen. Weitere Information und Anmeldung hier! Anmeldung bis 8. Oktober 2013

 

Nationalpark Hohe Tauern und Salewa besiegeln Partnerschaft

Nationalpark Hohe Tauern und Salewa besiegeln Partnerschaft

Nationalpark Hohe Tauern und Salewa haben einiges gemeinsam, vor allem das Bewusstsein für und die Liebe zu den Bergen und zur Natur. Grund genug, in Zukunft gemeinsame Wege zu beschreiten und eine optimale Basis für eine erfolgreiche Kooperation.

 

Weiterlesen: Nationalpark Hohe Tauern und Salewa besiegeln Partnerschaft

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter