Nationalpark Hohe Tauern Kärnten: Schneeschuhwandern in verschneiter Winterlandschaft

Es hat geschneit und Schneeschuhwandern steht schon seit langem auf Ihrer persönlichen Wunschliste? Dann zögern Sie nicht und machen Sie sich auf den Weg in den Nationalpark Hohe Tauern.

Ein Hauch von Abenteuer ist immer mit dabei, wenn man abseits der geräumten Wanderwege durch den Schnee stapft. Schneeschuhwanderungen sind eine faszinierende Möglichkeit den winterlichen Nationalpark zu entdecken. Hier sind keinerlei Vorkenntnisse nötig, es ist absolut Kindertauglich (ab ca. 10 Jahren), und die Schneeschuhe bekommt man geliehen.

 

 

Mitzubringen sind nur festes Schuhwerk, Winterbekleidung - und eine große Portion Neugierde! Denn die Nationalpark Ranger, die Gäste auf diesen Touren führen, sind wahre Experten im Schutzgebiet und weihen Besucher in die Geheimnisse des winterlichen Nationalparks ein!

Jeweils montags um 10.15 Uhr startet bei der Talstation der Großglockner Bergbahnen eine Schneeschuh-Schnuppertour ins Reich des Großglockners. Mit Schneeschuhen geht es von der Mittelstation in Richtung Kasereck. Am Abend (20.00 Uhr, Dorfsaal Heiligenblut) kann man sich bei einem Multimediavortrag auf die kommenden Erlebnistage im Nationalpark Hohe Tauern einstimmen.
Vom BIOS Nationalparkzentrum Mallnitz startet jeweils am Dienstag und Donnerstag um 13.30 Uhr eine Schnuppertour auf Schneeschuhen ins Tauerntal.
Ins Maltatal entführt jeweils montags eine Schneeschuh-Schnuppertour mit Rangern, die mit einer Spurensuche verbunden wird.

Anmeldung und Information: Nationalparkverwaltung Hohe Tauern, Tel.: + 43 (0)4825/6161, nationalpark@ktn.gv.at oder www.nationalparkerlebnis.at

„Mystische Momente"
Die Hohe Tauern – die Nationalpark-Region bietet ganz besonders attraktive Tagesprogramme an, sogenannte „Mystische Momente", die die landschaftliche Vielfalt und Schönheit des Nationalparks Hohe Tauern in bezaubernder Weise erlebbar machen.
Rund um den Großglockner führen jeweils dienstags die kundigen Nationalpark Ranger auf Schneeschuhen in die Lebenswelt der Big Five der Alpen: Steinbock, Bartgeier, Schneehuhn, Gämse, selbst Steinadler können beobachtet werden.

Jeweils mittwochs findet unter der fachkundigen Führung eines Nationalparks Wildhüters eine Schneeschuhwanderung in den grandiosen Talschluss des Tauerntales statt. In dieser unberührten Winterwelt gibt es beste Möglichkeiten, die Kletterkünstler des Nationalparks, die Gämsen, in freier Wildbahn zu beobachten.

Anmeldung und Information „Mystische Momente": Hohe Tauern – die Nationalpark-Region in Kärnten, Tel.: +43 (0)4824/2700, tourismus@nationalpark-hohetauern.at oder mystische-momente.ski-plus.at

Tipp: Erlebnisprogrammfolder kostenlos in der Nationalparkverwaltung Hohe Tauern Kärnten (Tel.: +43 (0) 4825 6161 anfordern oder unter www.nationalparkerlebnis.at  abrufen.

 

 


Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter